Category Archives: COVID-19

What is the outlook for the price of Bitcoin today?

Published Post author

 

The price of Bitcoin maintains a positive trend after its third halving, generated on Monday. Can it maintain this trend in the short term? I will try to answer that in my analysis today.

And the „We don’t rule out drops near the close of Wall Street,“ was nowhere to be found. Not a single noticeable downward movement… Buying continued for hours until it made some braking moves, to retake the upward path to almost $10,000 a few hours ago when this report was written: now we are at 1:45pm Spanish time and with a typical drop… When it approaches the 10K border.

And in this situation we ask ourselves: What are the perspectives of the price of Bitcoin for today?

Let’s see it…

As can be seen in the chart, it is barely affected by the braking seen in the BTCUSD chart. We are still in the midst of a very strong uptrend for the short term. It appears that the pair has been trading within a very distinct bullish channel for the past several hours, with only a slight narrowing in the last few hours.

Our CryptoTrend indicator on INTRADY:

Bullish possibility for the next few hours: +60% | -40% … On the other hand, other indicators, we have detected some depletion or money outflow (or little projection of money flow from the Bitcoin Billionaire / Bitcoin Circuit / Bitcoin Era / Immediate Edge / Bitcoin Evolution / Bitcoin Trader / The News Spy / Bitcoin Code / Bitcoin Revolution / Bitcoin Profit, is an indicator that we handle as a test) that gives us notice that the $10,000, if we return to that level, would be insurmountable for today and… For now. Maybe tomorrow?

Without being a precedent, we show it here:

We insist that this indicator is being tested and, moreover, has a greater probability of success after the close of Wall Street, between 10:30 and 11 p.m. Spanish time; there we take its percentage value into account for the following hours…

We are still in an uptrend for the medium term. It reversed the downward trend that we had yesterday. Everything is perfect. I should test the $10,000 again… sooner rather than later or vice versa.

21. Mai 2020

COVID-19 Domain nach versuchtem Verkauf für BTC beschlagnahmt

Published Post author

Das US-Justizministerium hat coronaprevention.org beschlagnahmt – eine Domain, die von einem mutmaßlichen Geldwäscher bei Kriminellen beworben wird.

Die US-Staatsanwaltschaft hat einen betrügerischen COVID-19-Domänennamen beschlagnahmt, nachdem sein Besitzer versucht hatte, ihn im Tausch gegen Bitcoin Superstar zu verkaufen.

Die Aktion folgt der Bitte des Generalstaatsanwalts William Barr, dass die Abteilung der Aufdeckung und Verfolgung illegaler Aktivitäten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie Priorität einräumt.

Ein vom US-Justizministerium erwirkter Durchsuchungsbefehl behauptet, dass der Eigentümer von coronaprevention.org die Domäne „auf einem Hacker-Forum“ zum Verkauf anbot, einen Tag nachdem Präsident Donald Trump als Reaktion auf COVID-19 den nationalen Notstand ausgerufen hatte.

Die Anzeige des Verkäufers warb für die Domain als ein wirksames Mittel, um „Produkte mit hohen Preisaufschlägen bei der Nachfrage“ zu verkaufen, wobei die Website mit einem Aufschlag versehen wurde.

Auf Bitcoin Superstar zu Krisenzeiten handeln

Betrüger versucht, COVID-19-Domäne für $500 abzugeben

Eine im Haftbefehl enthaltene eidesstattliche Erklärung von Michael Johnson, seit 2003 Spezialagent bei Homeland Security Investigations (HSI), besagt, dass am 13. April ein HSI-Beamter den Eigentümer der Domäne auf dem Forum engagierte.

Der HSI-Agent gab vor, gefälschte Coronavirus-Testkits zu verkaufen, die der Eigentümer der Website als „genial“ bezeichnete, und fügte hinzu, dass er beabsichtigt habe, betrügerische Tests zu verkaufen, aber „nicht genug Bargeld bekommen konnte, um sie in großen Mengen von Alibaba zu kaufen“.

Der Eigentümer beantragte BTC im Wert von 500 Dollar für die Domain, wobei der HSI-Vertreter am 20. April eine Teilzahlung leistete.

Johnson behauptet daher, dass es wahrscheinliche Gründe gibt, die darauf hindeuten, dass der Eigentümer der Domain „Geldinstrumente gewaschen hat, die Geldwäsche von Geldinstrumenten verursacht hat und der Geldwäsche von Geldinstrumenten Vorschub geleistet hat“.

Die Domäne wurde abgebaut und auf die Anzeige des Justizministeriums über die Beschlagnahme umgeleitet.

Dark-Web-Anbieter profitieren von COVID-19

Die Coronavirus-Pandemie hat dazu geführt, dass Verkäufer auf Dark-Web-Marktplätzen eine Litanei von betrügerischen Artikeln im Zusammenhang mit COVID-19 verkaufen.

Neben gefälschten Gegenmitteln und Impfstoffen werden chirurgische Masken, Handdesinfektionsmittel und sogar Toilettenpapier mit einem exorbitanten Aufpreis auf zahlreichen Dunkelnetzmärkten verkauft.

In einem Extrembeispiel wurde ein Verkäufer identifiziert, der Fledermäuse aus Blut und Speichel anbietet, die angeblich mit COVID-19 infiziert sind.

26. April 2020